Bad Wilsnack

Eine Brandschatzung im Jahr 1383 war der Auslöser für die Entwicklung des Dorfes Wilsnack zum europaweit bekannten Wallfahrtsort.

KurparkFoto: Tourismusverband Prignitz e.V./Markus Tiemann

In der Asche der Dorfkirche fand der Pfarrer Johannes Cabbuez am Altar drei unversehrt gebliebene Hostien, jede mit einem Blutstropfen. Das Blut war »Blut aus den Wunden Christi«, »Wunderblut«. Pilger suchten Heilung und die Vergebung ihrer Sünden, bis die Reformation dem Bluthostienkult ein Ende machte. Eindrucksvolles steinernes Zeugnis dieser Zeit ist die »Wunderblutkirche« St. Nikolai mit dem Wunderblutschrein aus dem 15. Jh. Auf dem alten Pilgerweg von Berlin nach Bad Wilsnack kann man heute als moderner Pilger körperliche Betätigung mit Gedankenarbeit, Spiritualität und Naturgenuss verbinden.

Die Entdeckung von heilkräftiger Moorerde und somit die Entwicklung vom Luftkurort zum Moorbadeort Bad Wilsnack verdankt das Städtchen einem glücklichen Zufall. Der damalige Stadtförster Zimmermann entdeckte die Anzeichen für Moorvorkommen bei seinen jagdlichen Streifzügen. Verpackt in zwei Bratheringdosen und zum Labor nach Berlin gesandt, brachten die Proben die Gewissheit: es handelte sich um bestes Bademoor. Die Heilkräfte des Naturmoores kommen im KMG Kurmittelhaus in der Moor- & Badeabteilung zur Anwendung.

In der KMG Elbtalklinik Bad Wilsnack, als Fachklinik für Orthopädie und Rheumatologie, werden Präventions- und Rehabilitationsmaßnahmen bei Erkrankungen der Bewegungsorgane als Anschlussheilbehandlungen angeboten und stationäre Heilverfahren durchgeführt. Aus einer eigenen Thermalwasserquelle in 1070 m Tiefe sprudelt das zweite Heilmittel des Ortes. Die großzügige Thermalbade- und Saunalandschaft in der Kristall Kur- & Gradier-Therme und das erste Gradierwerk Brandenburgs garantieren optimale Möglichkeiten für Gesundheit und Erholung.


Bad Wilsnacker Stadtführungen

Foto: Fotoarchiv Tourismusverband Prinitz e.V./Markus Tiemann

Die Sehenswürdigkeiten des Kurortes lassen sich zu Fuß am besten erkunden, wenn man den Wegweisern des Stadtrundgangs folgt. Wer Lust auf Geschichte & Geschichten hat, kann bei einer Stadt- oder Kirchenführung auf Entdeckungsreise gehen.

Stadtinformation
Tel. 038791/26 20
stadtinfo@bad-wilsnack.de