Auwaldweg

Der romantische Weg führt durch das Wald- und Naturschutzgebiet am Stepenitzlauf, immer am Fluss entlang über das Runddorf Helle mit seiner Heimatstilkirche und zu den archäologischen Orten am Teufelsberg und – als Abstecher – zur so genannten Schwedenschanze.


Die Wandertour – 10 km

Schloss Wolfshagen – Stepenitztal – Helle – Teufelsberg – Schloss Wolfshagen

Rundkurs, ausgeschildert mit grünem Strich im weißen Quadrat

Abstecher zur Schwedenschanze, einer weiteren archäologisch interessanten Fundstelle (nicht ausgeschildert, zusätzlich ca. 5,3 km für Hin- und Rückweg)

(GPSies – Tracks for Vagabonds ist ein kostenloses Routenportal für fast alle Outdoor-Aktivitäten. Alle von uns per GPS-Gerät erfassten Touren stehen zum kostenlosen Download bereit.)


Kleine Wegbeschreibung

Der Weg ist in beiden Richtungen ausgeschildert, hier die Beschreibung im Uhrzeigersinn nach Norden

  • Start am Schloss Wolfshagen (Parkplatz vorhanden), weiter über die Stepenitzbrücke, dann nach rechts gehen,
  • hier folgt man dem Stepenitzlauf mit den Mäandern durch ein Waldgebiet bis zur Straße nach Mansfeld, dort nach rechts
  • es geht ein kleines Stück auf der Straße entlang, dann wieder rechts in den Wald bis zu einer Kreuzung, an der man sich wieder rechts hält – hier ist eine Bank aufgestellt
  • Über eine breite Brücke führt der Weg auf die Straße nach Helle und in das Dorf hinein. Die Kirche ist sehenswert und eine »Offene Kirche«.
  • Jetzt geht es auf dem Radweg Richtung Wolfshagen bis zur Dömnitzbrücke, hier befindet sich ein großer Rastplatz. Der Weg geht hinter der Brücke scharf nach links, an der Dömnitz entlang durch einen wunderschönen Wald.
  • Dann macht der Weg einen Rechtsknick und führt zum Feldrand.
  • An dieser Stelle kann man sich entscheiden:
    1. geradeaus am Feldrain entlang über den Teufelsberg nach Wolfshagen oder nach rechts in den Wald, dort verläuft parallel zum Feldweg ein Waldweg
    2. ein sehenswerter, aber längerer Abstecher zur Schwedenschanze geht nach links, er ist nicht ausgeschildert
    Erst im Wald nach ca. 4 km ist die Schwedenschanze ausgeschildert.
  • Es geht dann auf dem gleichen Weg zurück.
  • Nach dem Besuch des Teufelsberges geht es geradeaus auf dem Feldweg bis auf die Straße, dann weiter nach Wolfsahgen bis zum Gasthof. Dort ist eine Erfrischung angesagt. Zum Schloss geht es durch den Weg hinter dem Gasthof.
An der Stepenitz
Steinlegung am Teufelsberg
Aufstieg zum Teufelsberg vom Waldweg aus
Waldweg zum Teufelsberg
An der Schwedenschanze
Auf dem Abstecher: Weg zur Schwedenschanze
An der Dömnitz
Weg von Helle an die Dömnitzmündung
Kirche in Helle
Blick auf Helle
Brücke im Auengebiet
Feldweg Richtung Wolfshagen