Grüne Akademie – Waldpädagogik und Artenschutz

Kontakt

Hainholz 4, 16928 Pritzwalk (Lageplan)
Tel: 03395/30 74 54
sdw-hainholz@t-online.de

Waldlehrpark

Das ehemalige »Heinrich-Gätke-Haus« (Naturschutzstation Hainholz) befindet sich am Stadtrand von Pritzwalk. Die Einrichtung besteht aus einem naturkundlich eingerichteten Raum mit über 250 Lehrpräparaten von Braunbär über Wolf bis Wanderfalke und Seeadler. Viele neue Lehrtafeln dokumentieren die Einheit von Wald und Wild, geben einen Überblick über die Naturschutzarbeit der Jäger, die Gliederung des Jagdverbandes und seine Aufgaben. Es handelt sich um eine einzigartige Ausstellung in einem separaten Gebäude aus dem 18. Jahrhundert.
Nach aufwendigen Umgestaltungs- und Sanierungsmaßnahmen wurde die Einrichtung am 10.6.2012 als »Lernort Natur« des Jagdverbandes Pritzwalk e.V. neu eröffnet. Partner bei der Umsetzung von Waldpädagogik sowie der Kinder und Schülerbetreuung sind der Landesbetrieb Forstwirtschaft und die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald. Der Obmann für Naturschutz und die Naturschutzobleute der Jägerschaften stehen bei Bedarf für Vorträge und Führungen bereit. Das Umfeld der Einrichtung bildet ein 300 ha großer Waldpark mit Schwimmbad, einem Waldhotel, einem Waldschulzentrum und der Jägerschule Prignitz, einer Aufzuchtstation für Wildhühner usw. Das Hainholz hat als Erholungszentrum jährlich ca. 40.000 Besucher.

weitere Angebote:Museumsfabrik Pritzwalk, Touristinformation Pritzwalk, Waldschwimmbad Hainholz

Öffnungszeiten: Nach Anmeldung. Lehrgarten täglich 8-15 Uhr.

Natur: Naturerlebnisort, Waldlehrpark

Lage

Bademöglichkeit < 1000 m, Radweg < 1000 m

Radfernwege: Bischofstour, Elbe-Müritz-Rundweg, Historische Stadtkerne 3, Tour Brandenburg

Premiumradtouren: Wallfahrtstour