St. Marienkirche Kyritz

Kontakt

Johann-Sebastian-Bach-Straße 51, 16866 Kyritz (Lageplan)
Tel: 033971/7 23 74
buero@kirchengemeinde-kyritz.de
www.kirchengemeinde-kyritz.de

Kirche

Das Stadtbild von Kyritz wird geprägt durch die Doppelturmfront der St. Marienkirche, die 1850 nach einem Entwurf des damaligen preußischen Oberhofbaurates Friedrich August Stüler errichtet wurde. Die ältesten Bauteile der Kirche werden dem 13. oder 14. Jh. zugerechnet. Sehenswert in der Kirche sind das Taufbecken aus dem 13. Jh., das Gemälde » Die Kreuztragung Christi« aus der Rubensschule, die spätgotische Plastik der »Anna Selbtritt«, die Figur »Maria mit Jesuskind« aus dem 15. Jh., die Barock-Kanzel von 1714, die Reubke-Orgel von 1873, die Buntfenster aus den Jahren 1904 und 1926 und der spätgotische Achatius-Altar um 1480 aus der Kirche Brüsenhagen. Mehrmals im Jahr finden in der St. Marienkirche Konzerte statt.

Öffnungszeiten: geöffnet auf Anfrage im Kirchenbüro

Kultur: Kirche

Lage

Premiumradtouren: Dosse-Städte-Tour, Kleeblatt-Städte-Tour

Naturräume: Kyritzer Seenkette