Radwegenetz & Tourenplanung

Ob oben auf dem Deich mit Panoramablick auf die Elbe oder durch die weite, flache Ebene und lauschige Waldgebiete – in der Prignitz kann man so richtig entspannen und die Natur in vollen Zügen genießen. Am bequemsten lässt sich eine der ältesten Kulturregionen der Mark mit dem Rad erkunden.

Foto: Archiv Tourismusverband Prignitz e.V./Markus Tiemann

Individuelle Touren können in der Prignitz kinderleicht mithilfe der »Knotenpunktwegweisung«, dem sogenannten »Radeln nach Zahlen«, zusammengestellt werden. Hierbei handelt es sich um Kreuzungen mindestens dreier Radwege, denen jeweils ein Knotenpunkt mit einer Nummer zugeordnet ist. Diese ist deutlich sichtbar auf dem Kopf des Wegweisers angebracht. An jedem Knotenpunktwegweiser findet sich zudem eine übersichtlicher Kartenausschnitt. Angefangen mit 400 Kilometern ausgeschildertem Radwegenetz mit 50 Knotenpunkten in der Elbtalaue sind mittlerweile über 130 Knotenpunkte installiert. Das »Radlerparadies zwischen Elbe und Müritz« verfügt nun über 1.100 Kilometer ausgewiesenes Radwegenetz.

Komplettiert wurden die Knotenpunkte durch die im Jahr 2015 eingeführten Leistungsträgertafeln. Darauf finden sich Sehenswürdigkeiten im Umkreis von drei Kilometern und Anbieter in maximal sieben Kilometern Entfernung. Das Spektrum reicht von Fahrradwerkstätten über Touristinformationen und Museen bis hin zu Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten und ist mit QR-Codes ausgestattet, sodass Sie im Internet zeitnah die Kontaktdaten oder Öffnungszeiten ausfindig machen können. Als innovatives, serviceorientiertes und wegweisendes Projekt wurde die »Knotenpunktwegweisung« 2013 mit dem »Tourismuspreis des Landes Brandenburg« geehrt.


Karten zum Planen

Das Faltblatt »Radlerparadies Prignitz« enthält das gesamte Streckennetz (über 1.100 als Radwege ausgewiesene Streckenkilometer) sowie die Knotenpunkte (ca.130) zur individuellen Tourenplanung.

Mit dem »Radlerparadies zwischen Elbe und Müritz« wurde eine handliche Broschüre im Lenkertaschenformat A5 erstellt. Darin werden acht thematische Premiumtourenempfehlungen auf Strecken zwischen 27 und 42 Kilometern durch die gesamte Reiseregion Prignitz vorgestellt.

Die A3 Abriss-Radkarten stellen jeweils eine Teilregion der Reiseregion Prignitz dar. Auf der Vorderseite finden Sie das Streckennetz inklusive Knotenpunkt. Auf der Rückseite jeder A3 Karte befinden sich wiederum jeweils vier Tourenempfehlungen in der jeweiligen Teilregion, die auf der Vorderseite auch noch einmal farbig hervorgehoben sind. Auf den insgesamt vier A3 Karten werden somit 16 thematische Tourenempfehlungen dargestellt.