Perleberg-Tour

Strecke: Perleberg (im Hagen) – Burghagen-Krampfer – Groß Pankow – Wolfshagen – Seddin – Kreuzburg – Perleberg (im Hagen)
Länge: 42 km
Parkmöglichkeiten: Sophienparkplatz, Sophienstraße, 19348 Perleberg
ÖPNV: Bahnhof Perleberg
Tipp: Bei dem bronzezeitlichen Königsgrab Seddin handelt es sich um ein Hügelgrab. Mit rund zehn Metern Höhe und 100 Metern Breite ist es das größte bronzezeitliche Grab Deutschlands und mit seinen Inhalten das bedeutendste im nördlichen Europa.

Die Tour nach Knotenpunkten

20 > 24 > 54 > 52 > 60 > 61 > 20 
Perleberg-Tour

Tourbeschreibung

Perleberg liegt auf einer Insel in der Stepenitz. An deren Ufer im Hagen startet die Tour und bietet dann weite Landschaft und viel Ruhe. In Groß Pankow ist ein Spaziergang im Gutspark hinter der Augen-Tagesklinik angesagt. Hier war ein Sitz der Prignitzer Adelsfamilie Edle Herren Gans. Auch das prächtige Barockschloss Wolfshagen gehörte der Familie. Heute ist hier das Museum »Landadel und Porzellan« eingerichtet. Die weitere Strecke verläuft bis Perleberg parallel zur Stepenitz mit ihren idyllischen Mäandern.

Blick vom Hagen in die historische InnenstadtFoto: Fotoarchiv Tourismusverband Prignitz/Fotigrafenherz - Nico Dalchow
Vorschau X
3 Datenbankzugriffe
D1519376633Perleberg-Tour
F1519731743Suche
F1519656710Zeitschätze Prignitz

HTML-Validator
CSS-Validator