Kanutour auf der Elbe

Die anspruchsvolle Tour führt auf der Havel von Havelberg nach Gnevsdorf und dort von der Havelmündung bis Dömitz auf der Elbe.

Auf der Elbe fährt man durch das Biosphärenreservat – der Strom zeigt sich von der besten Seite mit Ausblick auf die Sandstrände und die weite Landschaft.

Die Tour muss aufgrund der starken Strömung flussabwärts gefahren werden. Schwimmwesten sind zwingend zu tragen.


Bootsvermietung und Gruppenangebote

Kanu auf der ElbeFoto: Archiv Tourismusverband Prignitz e.V./Markus Tiemann
Freizeit Park Wittenberge GmbH
Bad Wilsnacker Straße 52, 19322 Wittenberge
Tel. 03877/7 91 95
Tel. 03877/56 79 94 45
www.freizeit-park-wittenberge.de
Havelberger Wassersportverein e.V.
Spülinsel 3, 39539 Havelberg
Tel. 039387/8 09 95
Landgasthof Schmidt Cumlosen
Lenzener Straße 25, 19322 Cumlosen
Tel. 038794/3 02 14
Mobil 0170/9 83 00 85
landgasthofschmidt@web.de
www.landgasthof-cumlosen.de/wir.htm

Elbetour von Havelberg nach Dömitz – 87 km

Abschnitt von Havelberg bis Gnevsdorf: auf der Landeswasserstraße Vorfluter Havel (auch Gnevsdorfer Vorfluter genannt), Anlegen im Naturschutzgebiet »Wittenberge-Rühstädter Elbniederung« (Gnevsdorf bis Garsedow) nur an ausgewiesenen Stellen zulässig

Abschnitt von Gnevsdorf bis Dömitz: Bundeswasserstraße Elbe, Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe entlang der gesamten Strecke, Auenwälder und Sandstrände, keine Einschränkung der Fahrzeiten

HIT Havelberg
Gnevsdorfer WehrFoto: brainworkers & more
Am Gnevsdorfer Wehr
Rühstädt
Nedwighafen Wittenberge
WittenbergeFoto: Studio prokopy
Sportboothafen WittenbergeFoto: Gerhard Baack
KanutourFoto: Corporate Art

Tourbeschreibung Havelberg bis Gnevsdorf

Hansestadt Havelberg – Havelkilometer 145
Einstieg am Yachthafen (untere Havel-Wasserstraße), Wassertouristik-Zentrum auf der Spülinsel, Weiterfahrt auf der Havel in den Gnevsdorfer Vorfluter

Nitzow
Ein- und Ausstieg am rechten Ufer (Bootanleger), rechtes Ufer

Quitzöbel – Havelkilometer 156
Mehrfachwehranlage an der Havel und Elbe, technisches Denkmal – Vorsicht, Baumaßnahmen am Wehr, Abstecher ins Dorf Quitzöbel rund 2 km, Umtragung der Wehranlage erforderlich, Weiterfahrt auf dem Gnevsdorfer Vorfluter

Abbendorf – Havelkilometer 162
Ein- und Ausstieg am rechten Ufer am Sportbootanleger, Gaststätte direkt hinterm Deich

Gnevsdorf – Havelkilometer 156, Elbkilometer 438,5
Schleuse und Wehr am Zusammenfluss von Havel und Elbe, nach der Schleuse Weiterfahrt auf der Elbe


Tourbeschreibung Gnevsdorf bis Wittenberge

Rühstädt – Elbkilometer 438,5
Ein- und Ausstieg am Rastplatz rechtes Ufer, rund 2 km zum Europäischen Storchendorf

Hinzdorf – Elbkilometer 449
Ein- und Ausstieg am rechten Ufer am Sportbootanleger

Wittenberge – Elbkilometer 455
Ein- und Ausstieg am größten Sportboothafen zwischen Magdeburg und Hamburg, Hafeneinfahrt rechts


Tourbeschreibung Wittenberge bis Dömitz

Cumlosen – Elbkilometer 469,5
Ein- und Ausstieg am Sportboothafen, Hafeneinfahrt rechts, rund 2 km ins Dorf

Lütkenwisch – Elbkilometer 474
Fähre Lütkenwisch – Schnackenburg (Wendland), Ein- und Ausstieg am rechten Ufer – Fährverkehr beachten

Lenzen – Elbkilometer 484
Fähre Lenzen – Pevestorf, Hafeneinfahrt am rechten Ufer – Fährverkehr beachten, Ein- und Ausstieg am Sportboothafen, rund 2 km in die Innenstadt

Mödlich – Elbkilometer 488
Ein- und Ausstieg am rechten Ufer, ein Elbnebenarm führt direkt zum Hotel »Alte Fischerkate«, etwas weiter gibt es eine Anlegestelle, von der aus man ins Dorf kommt

Unbesandten – Elbkilometer 497
Ein- und Ausstieg am rechten Ufer, Kanuverleih

Dömitz (Mecklenburg)- Elbkilometer 504
Einfahrt in die Müritz–Elde-Wasserstraße am rechten Ufer, Ein- und Ausstieg am Sportboothafen, Schleuse, Verbindung zur Elde mit weiteren Touren in Mecklenburg – bis zur Mecklenburgischen Seenplatte und zum Schweriner See

Verlängerung der Tour in die Löcknitz, Fahrt bis Klein Schmölen flussaufwärts möglich, Abschnitt Polz–Klein Schmölen ist ganzjährig gesperrt, Anbindung nach Breetz nur über Land (Kanutransport rund 2 km)