Baustellen


Baustellen und andere Meldungen

Bauarbeiten zwischen Schadebeuster und Hinzdorf

voraussichtlich ab 20.07.2020 bis mindestens Juli 2021 wird der Deich vom Abzweig Schadebeuster bis zur Ortslage Hinzdorf durch das Landesamt für Umwelt Brandenburg saniert. Dafür ist eine Umleitung des Elberadweges zwingend notwendig. Die Umleitung ist dementsprechend ausgeschildert.
Die Umleitungsstrecke beträgt ca. 3,2 Km und ist damit ca. 1,5 km länger als der übliche Weg.
Das betrifft weiterhin die Radfernwege Tour Brandenburg, Radroute Historische Stadtkerne- Route 3, Elbe-Müritz-Rundweg.

Alternativer Gehweg zur Elbe-Überquerung

Aufgrund von Korrosionsschutzarbeiten zwischen Wittenberge und Geestgottberg ist die bisherige Überquerungsmöglichkeit der Elbe bis zum 31.12.2021 gesperrt.
Als Alternative wurde ein temporärer öffentlicher Gehweg auf der westlichen Seite der Eisenbahn-Elbbrücke eingerichtet. Fahrradfahrer sind angehalten, von ihren Rädern abzusteigen bevor sie den Weg passieren. An der Südseite besteht die Möglichkeit, mittels einer Rampe von der Brücke wieder auf den Elbdeich zu gelangen.

Route Historische Stadtkerne 3 und Tour Brandenburg Umleitung in Perleberg

In Perleberg wird die Quitzower Straße ausgebaut. Der Bauabschnitt befindet sich zwischen Hopfenstraße/Dergenthiner Straße und Grahlstraße/Lindenstraße.
Folgende Radfernwege sind davon betroffen: Route Historische Stadtkerne 3 und Tour Brandenburg.
Die Umleitung ist ausgeschildert und auf der unten stehen Karte dargestellt.

Alternativstrecke wegen Deichbau zwischen Havelberg und Gnevsdorf

Der rechtselbische Deichabschnitt des Elbdeiches im Bereich Sachsen-Anhalts ab Wehr Quitzöbel wird seit 5.5.2014 saniert. Der Elberadweg (D10), die Tour Brandenburg, die Route Historische Stadtkerne 3, die Bischofstour und der Havelradweg verlaufen zwischen Havelberg und Gnevsdorfer Wehr während der Bauphase ausschließlich auf der Alternativstrecke über Toppel, Nitzow, Quitzöbel und auf dem Haveldeich über Abbendorf.
Die Schleuse Havelberg ist aus diesem Grund ebenfalls nicht zu passieren, der Weg verläuft durch die Stadt Havelberg.

Aus Richtung Havelberg: Ausschilderung in der Stadt Richtung Toppel/ Nitzow
über Toppel – Nitzow – Quitzöbel auf der Landesstraße bis zum Radweg (Bischofstour)
ab Quitzöbel über Knotenpunkte ausgeschildert: 46 – 41 – 42

Aus Richtung Wittenberge/Rühstädt: Die Zufahrt auf dem Elbdeich ist ab Gnevsdorfer Wehr eine Sackgasse, daher nicht übers Wehr Gnevsdorf fahren – am Knotenpunkt 42 Richtung Knotenpunkt 41 und weiter über Knotenpunkt 46, Quitzöbel, Landesstraße über Nitzow – Toppel nach Havelberg weiterfahren

Die Baumaßnahmen sollen voraussichtlich Ende 2021 beendet sein.