Pressemitteilungen 2021

Hier finden Sie einen Überblick über alle überregionalen Pressemitteilungen des Tourismusverbandes Prignitz e.V. mit Fotos zu Ihrer Verfügung gegen Nennung des Fotonachweises. Sollten Sie darüber hinaus Informationen oder Bildmaterial benötigen, wenden Sie sich gern an:

Tourismusverband Prignitz e.V.
Anastasija Zado
Tel. 03876/30 74 19 22
zado@dieprignitz.de

Knolle sucht Kochtopf

Das Bedürfnis nach Regionalität und dem Wissen um die Herkunft und die Herstellung von Produkten wächst. Gerade in Zeiten der Pandemie wird das Bewusstsein für die regionale Wertschöpfung erhöht. So gilt es Krisenzeiten wie diese zu nutzen, um kreative Ideen und hoffnungsvolle Perspektiven für die Zukunft zu kreieren. Dieser Aufgabe haben sich der Tourismusverband Prignitz e.V. und die Regionalinitiative Prignitz-Ruppin e.V. angenommen und mit dem exklusiven Online Event »Knolle sucht Kochtopf« das regionale Gastgebewerbe mit den hiesigen regionalen Erzeugern vernetzt.


Gastfreundschaft mit Verantwortung

Corona hat vieles verändert. Gesund zu sein und zu bleiben, ist in den Vordergrund gerückt und begleitet natürlich auch jeden bei der Urlaubs- und Ausflugsplanung. Das Reiseland Brandenburg und die Prignitz als eine Reiseregion des Landes bereiten mit dem Siegel »Gastfreundschaft mit Verantwortung« auf die Zeit nach dem Lockdown vor, um den Gästen Orientierung und Transparenz über die in den touristischen Betrieben umgesetzten Schutzmaßnahmen zu bieten. Die branchenübergreifende Initiative ist initiiert von der brandenburgischen Tourismuswirtschaft. Branchenpartner, wie die Industrie- und Handelskammern, Kulturland Brandenburg und der Bundesverband der Campingwirtschaft des Landes Brandenburg, sind ebenfalls Partner des Projektes.


Reisen für Alle

Erholsamer Urlaub mit abwechslungsreichen Angeboten drinnen und draußen tut jedem Menschen gut und hilft, Alltagsstress hinter sich zu lassen. Zahlreiche Orte locken mit vielfältigen Ausflugstipps, Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, die Entspannung versprechen. Nichtsdestotrotz müssen Menschen mit Behinderung wesentlich gezielter nach Urlaubsangeboten suchen, um sicherzugehen, dass diese die jeweiligen Bedürfnisse erfüllen. Denn nur so können sie ihre Auszeit auch wirklich genießen. Um das barrierefreie Angebot im Radlerparadies weiter auszubauen, hat der Tourismusverband Prignitz e.V. in Kooperation mit dem Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg die Radrundtour »Lenzerwische-Tour« auf Barrierefreiheit prüfen lassen. Künftig wird die Tour die Kennzeichnung »Information zur Barrierefreiheit« führen.


Fast 70 Prozent: Prignitz-Briefwahl mit Spitzenbeteiligung

Der Tourismusverband Prignitz e.V. vertritt fast 200 Mitglieder sowie drei regionale Tourismus-Vereine und ist in erster Linie für das touristische Marketing der Reiseregion Prignitz verantwortlich. Der Vorstand ist Strategie- und Innovationsgeber für die Weiterentwicklung der Region und der touristischen Angebote. Umso wichtiger ist, dass dieses Gremium die ganze Bandbreite des Verbandes widerspiegelt. Per Briefwahl wurde nun der Vorstand wieder vervollständigt: Martina Christ löst Marlen Wege nicht nur als Direktorin im VITALHOTEL ambiente Bad Wilsnack, sondern auch als Beisitzerin der ehrenamtlichen Leitung des Tourismusverbandes Prignitz ab. Die Briefwahl macht deutlich, wie engagiert die Verbandsmitglieder sind: An der Wahl beteiligten sich fast 70 Prozent der wahlberechtigten Mitglieder.


Tourismusverbände fordern Perspektiven für den Tourismus

Umso mehr brauchen die Menschen eine Perspektive – gerade auch diejenigen, die in Brandenburg für den Tourismus stehen. Seit November herrscht weitgehend Stillstand. Die Branche trägt mit Fassung und Kreativität die Einschränkungen mit. Urlaub oder Reisen ist in den aktuellen Ferien so gut wie unmöglich. Es stellt sich die Frage: »Wie geht es weiter?«


Die Prignitz lädt zum Workshop

Trotz Krise war 2020 das Jahr neuer Ideen, kreativer Lösungen und hoffnungsvoller Perspektiven für die Zeit nach der Bewältigung der Pandemie. Diese Energie hat auch der Tourismusverband Prignitz genutzt, um nach neuen Möglichkeiten für den Prignitz-Tourismus zu suchen und diese umzusetzen. Eine davon war die Chance, sich als Pilotregion innerhalb der Machbarkeitsstudie »BrandenburgCard« der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH zu bewerben. Bei der geplanten »BrandenburgCard« handelt es sich um eine landesweite Gästekarte, bei der zum Beispiel Übernachtungsgäste während ihres Urlaubs im ganzen Land Brandenburg »kostenlos« (=umlagefinanziert) den öffentlichen Verkehr nutzen könnten. Ein Konzept, welches für unsere Region zwischen den beiden Metropolen Berlin und Hamburg ein sehr großes Potenzial für Erholungssuchende bietet. Im Rahmen der Machbarkeitsstudie wird geprüft, ob eine Umsetzung einer »BrandenburgCard« überhaupt möglich ist, welche
Finanzierungsvarianten es gibt und welche Leistungen für den Gast enthalten sein könnten.


Urlaub in der Prignitz: Natur, Ruhe und viel Abstand

Mallorca, Kanaren oder Griechenland? Oder doch lieber Deutschland? Wenn Reisen in diesem Jahr wieder möglich sind, müssen sich Urlauber stets drei Fragen stellen: Wie hoch ist das Infektionsrisiko im Zielland? Wie gut ist die medizinische Versorgung im Notfall? Gibt es eine Quarantänepflicht oder andere Bedingungen nach dem Urlaub? Nicht gerade die schönsten Gedanken für eine entspannte Reiseplanung. Zum Glück gibt es in der Bundesrepublik tolle Regionen. Wer Sandstrände sucht, muss auch nicht unbedingt an die Ost- oder Nordsee fahren: auf halber Strecke zwischen Berlin und Hamburg ist die Prignitz. Sie lockt mit unberührter Natur im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg, Sandstränden an der Elbe, mit alten historischen Dörfern und Kleinstädten aber auch der einen oder anderen Attraktion für Groß und Klein für gutes und auch schlechtes Wetter. Zudem gilt die Prignitz als wahres Radlerparadies. Also warum nicht dieses Jahr Urlaub in der Prignitz buchen? Die meisten
Anbieter locken zudem mit flexiblen Stornobedingungen.


Die Vielfalt der Prignitz entdecken

Druckfrische Broschüren machen auch im Jahr 2021 Lust auf Urlaub in der Prignitz. Sie setzen ein Zeichen der Zuversicht für das neue Jahr und wecken mit zahlreichen spannenden Angeboten die Vorfreude aufs Reisen, machen Lust auf Urlaub und versprechen Erholung im Radlerparadies Prignitz. Das Urlaubsjournal »Prignitz erleben« und das Prignitzer »Gastgeberverzeichnis« informieren Kenner und Neuentdecker über die vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten und Unterkünfte in der Reiseregion. Der Einkaufswegweiser Prignitz-Ruppin führt den Gast durch die Prignitzer Kulinarik und stellt regionale Erzeuger, Produzenten und Hofläden vor. Das Elberadweg-Handbuch 2021 rundet das Ensemble ab: Es weist den Weg durch die Prignitz entlang der Elbe und verlockt zu kleinen Abstechern am Wegesrand.

Foto: Tourismusverband Prignitz e.V.