Heimatstube - Wohnstube

Heimatstube & Heimaotschüün

Kontakt

Groß Breeser Allee 42, 19322 Groß Breese (Lageplan)
Tel: 03877/40 36 45
heimatverein-breese@web.de

Heimatstube & Heimaotschüün

Groß Breese, zwischen Wittenberge und Bad Wilsnack gelegen, gehört zu den schönsten Straßendörfern der Prignitz. Großzügig angelegte Höfe und eine mehrere Reihen umfassende Baumallee prägen das Dorfbild.

In dem idyllischen Örtchen gibt es zwei kleine Ausstellungen, eine im ehemaligen Schulgebäude und knapp einhundert Meter entfernt in der »Heimaotschüün«, einer kleinen Scheune auf dem Hof des Gebäudes Nr. 39. Beide Objekte gewähren einen Einblick in das dörfliche Leben, wie es vor über 100 Jahren in der Prignitz stattfand.

In der Heimatstube sind Wohnraum und Schlafstätte zu sehen sowie Küchenutensilien, Bekleidung, Kinderspielzeug, zahlreiche Fotos und andere Dokumente, so z. B. zum ehemals sehr bunten Vereinsleben des Dorfes. Es werden Einblicke in das Lernen in einer Dorfschule ermöglicht und Interessantes aus dem Leben des berühmten Wissenschaftlers Christian Ludwig Ideler vermittelt. Er wurde 1766 in Groß Breese geboren.

In der »Heimaotschüün« sind zahlreiche Exponate aus der bäuerlichen Hofwirtschaft ausgestellt, u. a. eine über 100 Jahre alte Küche sowie eine kleine Waschküche und viele landwirtschaftliche Geräte und Hilfsmittel.

Die Ausstellungsstücke in beiden Objekten sind größtenteils Schenkungen oder Leihgaben von Familien aus der Gemeinde und den umliegenden Dörfern.

Öffnungszeiten: Mai – September: Sa 13 – 17 Uhr

Preise:
Erwachsene: 2 €
Kinder bis 16 Jahre frei
Der Eintrittspreis gilt für beide Ausstellungen.

Kultur: Museum

Heimatstube - Alte SchuleFoto: Silke Last
Truhe mit AussteuerFoto: Christiane Sajonz
HeimatscheuneFoto: Frank Stubenrauch
KücheFoto: Christiane Sajonz
SpinnstubeFoto: Christiane Sajonz
WaschkücheFoto: Christiane Sajonz

Lage

Bademöglichkeit < 1000 m, Bushaltestelle < 1000 m, Radweg < 1000 m, Ruhige Lage

Premiumradtouren: Elbdörfertour

Naturräume: UNESCO Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg

Fotografie: Christiane Sajonz