Heide-Erlebnisweg

Start/Ziel: Pfalzheim
Länge: 3 km I 1 h
Parkmöglichkeiten: Zur Ruppiner Heide 1, 16818 Pfalzheim
ÖPNV: Bhf Neuruppin, Bus (762)
Markierung: lila Pfeil

Die Wanderung

Früher kreisten hier Kampfflugzeuge, heute Seeadler. Bekannt als »Bombodrom« wurde die Kyritz-Ruppiner Heide in der Vergangenheit als militärischer Truppenübungsplatz genutzt. Mittlerweile hat die Heinz-Sielmann-Stiftung die Südspange der Heide geräumt und den ersten Wanderweg über den ehemaligen Truppenübungsplatz geschaffen, der gefahrlos begehbar ist. Besonders empfehlenswert ist eine Wanderung zur Heideblüte im August und September. Eine Entdeckungstour durch die Heide fühlt sich zu dieser Zeit an, wie ein Bad in einem Honigtopf. Begleitet vom Summen der Bienen wartet ein lilafarbenes Blütenmeer, soweit das Auge reicht. Vom Aussichtsturm aus erstreckt sich der Blick auf eines der größten zusammenhängenden Callunaheidegebiet Europas, das zahlreichen seltenen und stark gefährdeten Tier- und Pflanzenarten Lebensraum bietet.

Foto: Markus Tiemann
Foto: Markus Tiemann
Foto: Doreen Wolf
Foto: Doreen Wolf
Foto: Doreen Wolf
Foto: Markus Tiemann