Reisen und Ausflüge in Zeiten von Corona

Was aktuell bei Reisen oder Ausflügen beachtetet werden muss, hat das Reiseland Brandenburg für die Reiseregionen zusammengefasst:

Angesichts deutlich sinkender Infektionszahlen hat die Landesregierung Brandenburgs die neue „Verordnung über den Umgang mit dem SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg" beschlossen. Damit ist bis auf wenige konkrete Einschränkungen vieles wieder erlaubt. Die Umgangsverordnung ist am 01. August 2021 in Kraft getreten und gilt nach Verlängerung nun zunächst bis zum 28. August 2021.

Was Sie für die Planung Ihres Urlaubs oder Ausflugs nun wissen müssen:

Touristische Übernachtungen sind ohne Beschränkungen möglich. Für alle Beherbergungsstätten gilt: solange die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis oder der kreisfreien Stadt, in der der die Übernachtung stattfindet, unter dem Wert von 20 liegt, besteht keine Testpflicht auf Covid 19.

Gastronomie: Im Außenbereich ist kein Covid-19 Test mehr notwendig. Im Innenbereich entfällt die Testpflicht ebenfalls, so die Sieben-Tage-Inzidenz stabil unter dem Wert von 20 liegt.

Veranstaltungen können grundsätzlich mit bis zu 1.000 Teilnehmenden stattfinden (Abstandsgebot, Erfassen von Personendaten, in geschlossenen Räumen: Maskenpflicht und bei Veranstaltungen mit Unterhaltungscharakter zusätzlich Test-, Impf- oder Genesenennachweis).

Maskenpflicht gilt nur noch in geschlossenen öffentlichen Räumen wie Geschäften, Veranstaltungen, Kirchen, dem Öffentlichen Personennahverkehr, in Reisebussen und Umkleideräumen. Bei Veranstaltungen, in Theatern, Konzerthäusern und Kinos gibt es keine Maskenpflicht wenn zwischen festen Sitzplätzen ein Mindestabstand von 1 Meter eingehalten wird.

Kontaktbeschränkungen für private Feiern aus besonderen Anlass: Bis zu 100 Gästen können draußen und bis zu 50 Gästen drinnen feiern. Besondere Anlässe sind z. B. Verlobungs- und Hochzeitsfeiern, Jubiläen, Geburtstagsfeiern, Einweihungs-, Prüfungs- und Abschlussfeiern.

Im Einzelhandel müssen zum Zweck der Kontaktnachverfolgung keine Personendaten mehr erfasst werden.

In Spaß- und Freizeitbädern, Freibädern, Saunen, Thermen und Wellnesszentren werden Ihre Personendaten zum Zweck der Kontaktnachverfolgung erfasst. Außerhalb der Becken ist das Abstandsgebot einzuhalten. In den Umkleiden sind Masken zu tragen. Ein Covid-19 Test ist nicht erforderlich, so die Sieben-Tage-Inzidenz stabil unter dem Wert von 20 liegt.

Innen-Spielplätze: Ihre Personendaten werden zum Zweck der Kontaktnachverfolgung erfasst. Außerhalb der Spielflächen muss das Abstandsgebot eingehalten werden. Hier muss auch eine Maske getragen werden.

Bei Reisebusreisen, Stadtrundfahrten, Schiffsausflügen und vergleichbaren touristischen Angeboten werden Ihre Personendaten zur Kontaktnachverfolgung erfasst, sie müssen sich bei der Fahrt auf einem festen Sitzplatz aufhalten und im Innenbereich eine medizinische Maske tragen. Ein Covid-19 Test ist nicht erforderlich, so die Sieben-Tage-Inzidenz stabil unter dem Wert von 20 liegt.

Stets aktuelle Daten zum Infektionsgeschehen der COVID-19-Pandemie an einzelnen Orten können Sie über den Postleitzahlen-Check abrufen. Er basiert auf den Daten des Robert-Koch Instituts. Eine Übersicht über die Entwicklung der 7-Tage Inzidenzen in den Landkreisen und kreisfreien Städten Brandenburgs erhalten Sie hier.