20 Jahre Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt und Hengstparaden

Vor den Toren Berlins liegt das, 1788 von Friedrich Willhelm II »zum Besten des Landes« gegründete Gestüt. Im Osten der Prignitz gelegen, eröffnet sich den Besuchern ein einzigartiges, kulturelles Ensemble mit klassizistischer Architektur und unberührter Natur.

LandstallmeisterhausFoto: Gabriele Boiselle

Das denkmalgeschützte Areal wurde nach historischem Vorbild wieder hergestellt und zur Veranstaltungskulisse weiterentwickelt. Als Kleinod aus preußischer Zeit schafft das »Sanssouci der Pferde« eine Verbindung zwischen Tradition und Zukunft und lädt zu erholsamen und unvergesslichen Stunden auf dem traumhaften Anwesen der Neustädter Gestüte ein.

Das große Jubiläumsfest - 20 Jahre Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt

Tagesprogramm am 21. August | 12.00 - 18.30 Uhr: Das Festival für die ganze Familie

Unter dem Titel MENSCHEN, PFERDE, MUSIK macht ein buntes Hoffest für die ganze Familie den Auftakt. Im Park und Innenhof des Hauptgestüts erwartet Sie neben einem abwechslungsreichen Pferdeprogramm, Kammermusik und kulinarischen Köstlichkeiten der Region auch die mit Bildern und Musik untermalte Lesung des Buchs »Edle Pferde an der Dosse«, fotografiert und geschrieben von der Künstlerin Jana Harder. Führungen und Kremserfahrten runden das Tagesprogramm ab.

Gala-Orchesterkonzert | 20 Uhr: Mozart plus

Mit dem Gala-Orchesterkonzert auf dem Paradeplatz entführen wir Sie am Abend in die Welt von Mozart. Das neue konzertorchester berlin unter der Leitung des argentinischen Dirigenten Pablo Druker greift mit der Wiener Premiere Mozarts Don Giovanni das Gründungsjahr des Gestüts (1788) auf und verzaubert Sie mit weiteren bekannten Highlights. Gekrönt wird der Konzertabend von einer Lasershow mit Orchesterbegleitung.

++ Das Ticket »Gala-Konzert« beinhaltet auch den Eintritt zum Tagesprogramm und After Concert. Mit einem VIP Ticket sichern Sie sich zudem den besten Platz und wir begrüßen Sie mit einem Gestütssekt und einem kleinen Imbiss.++

After Concert | ab 21.30 Uhr: Musik & Licht im Landgestüt

Ab ca. 21.30 Uhr begrüßen wir Sie im wunderbar stimmungsvoll beleuchteten Innenhof des Landgestüts, um den lauen Sommerabend mit der Band CUBE live music ausklingen zu lassen. Ab 0 Uhr sorgt ein DJ die für die passende musikalische Untermalung und tanzbare Klänge.

Tagesprogramm, Gala-Konzert und After Concert können einzeln besucht werden.

Ticketbestellung
info@neustaedter-gestuete.de
Tel. 033970/5 02 90

HengstparadeFoto: Schröder

Hengstparaden

TERMINE: 11., 18. und 25. September 2021

Ort: Paradeplatz des Landgestütes, Havelberger Str. 20, 16845 Neustadt Dosse, Paradebeginn: 13.00 Uhr
Führungen: 10.30 Uhr und 11.30 Uhr
Treffpunkt: Informationsstand Neustädter Gestüte
Preis: Erwachsene 5 EUR / Kinder bis 15 Jahre 2 EUR

Anreise: Stündliche Zugverbindung nach Berlin (RE 2)
Kostenloser Shuttleservice vom Bahnhof Neustadt (Dosse)
ab Bahnhof Neustadt: 10:40 Uhr, 11:40 Uhr und 12:40 Uhr
zum Bahnhof Neustadt: 17:15 Uhr und 18:15 Uhr

Das Highlight im jährlichen Veranstaltungskalender sind die traditionellen Hengstparaden im September - und 2021 feiern sie ihr 100. Jubiläum! Besucher erwartet ein ganz besonderes Programm, das sie mit auf die Reise von den Anfängen der Hengstparaden im Jahr 1921 bis heute nimmt.

Als Markenzeichen der deutschen Landgestüte veranschaulichen die Hengstparaden den Fortschritt in der Pferdezucht und die Tätigkeiten eines modernen Zucht- und Ausbildungsbetriebes. In Verbindung mit attraktiven Schaubildern für die ganze Familie üben die Hengstparaden auf Pferdefreunde und Züchter eine große Anziehungskraft aus. Anspruchsvolle Reitvorstellungen, die Kunst des Gespannfahrens, temperamentvolle Hengste, edle Stuten und ausgelassene Fohlen locken jährlich zahlreiche Besucher zu den Hengstparaden nach Neustadt (Dosse).

Die über 230-jährige Tradition des Gestütes wird durch Schaubilder wie die große Dressurquadrille in den historischen Uniformen der vier preußischen Regimenter – dem Garde du Corps, den Zieten-Husaren, Dragonern und Ulanen, lebendig. Unsere Zukunft verkörpern die Fohlen des Jahrgangs und hoch veranlagte Junghengste. Die Väter des Erfolgs wetteifern auf dem Paradeplatz um die Herzen der Zuschauer. Der größte Schatz des Gestüts - die Zuchtstuten - präsentiert sich in verschiedenen Anspannungen vor wertvollen Kutschen unserer historischen Sammlung.

Vor dem Beginn der rund vierstündigen Veranstaltungen dürfen die Besucher einen Blick hinter die Kulissen werfen. Das weitläufige Gestütsareal lädt zu Spaziergängen ein. Gastronomen aus der Region sorgen für das leibliche Wohl der Gäste.

Kopfmotiv: Gabriele Boiselle