Tipps für rücksichtsvolles Verhaltes

Für ihren Aufenthalt am Reiseziel…

… nutzen Sie nachhaltigere Verkehrsmittel wie Bus, Bahn und Fahrrad innerhalb des Ortes und verzichten Sie auf Mietwagen, denn so sparen Sie CO2-Emissionen.

… reisen Sie mit weniger Gepäck um die Überladung Ihres Verkehrsmittels zu vermeiden.

… checken Sie das Siegel Ihres Reiseveranstalters und Ihrer Unterkunft um zu erkennen welche Anbieter den »Sanften Tourismus« miteinbeziehen.

… sparen Sie Wasser, indem Sie weniger und kürzer duschen und Ihre Handtücher mehrere Tage nutzen.

… verzichten Sie auf die Nutzung der Klimaanlage um Strom zu sparen.

… unterstützen Sie die lokale Wirtschaft, indem Sie in einheimischen Restaurants essen und Ihre Aufmerksamkeit den regionalen und landestypischen Besonderheiten schenken.

Für Ihren Aufenthalt in der Natur…

… nehmen Sie Rücksicht, denn Sie sind zu Gast in der Natur wo Tiere und Pflanzen ihr Zuhause haben. Bleiben Sie immer auf ausgewiesenen Wegen und achten auf alle Menschen und Tiere die Ihnen unterwegs begegnen.

… hinterlassen Sie keinen Müll. Für Tiere und Pflanzen können Abfälle gefährlich werden. Giftige Stoffe können in die Gewässer und das Grundwasser gelangen und somit auch für Menschen eine Gefahr darstellen.

… führen Sie Ihren Hund an der Leine, denn unangeleinte Hunde können Waldtiere verängstigen. Bitte entsorgen Sie auch die Hinterlassenschaften Ihres Hundes um Waldbesuchern und -bewohnern eine Umgebung zu schaffen in der sie sich wohlfühlen können.

… sein Sie vorsichtig beim Reiten und Bike im Wald. Ein gemäßigtes Tempo und die Möglichkeit zum schnellen Anhalten sind hierbei angebracht.

… achten Sie auf die Nachtruhe. In der Nacht gehört der Wald den Tieren für ihren Schlaf oder ihre Nahrungssuche. Der Wald sollte spätestens bei Dämmerung verlassen werden, damit die Waldbewohner ihrem gewohnten Rhythmus nachgehen können.

… Badeverbote und -regeln in offenen Gewässern sollten beachtet werden. In jedem offenen Gewässer können Gefahren wie Strömungen und Untiefen lauern. Schützen sie sich und andere indem Sie achtsam bleiben und frühzeitig Gefahren erkennen.

Kopfmotiv: Tourismusverband Prignitz/Markus Tiemann
Vorschau X
2 Datenbankzugriffe
D1631694303Tipps für rücksichtsvolles Verhaltes
F1519731743Suche

HTML-Validator
CSS-Validator