Klostergarten Marienfließ

Kontakt

Stiftsverwaltung Haus 10, 16945 Marienfließ OT Stepenitz (Lageplan)
Tel: 033969/20 89 03
Fax: 033969/2 08 07 58
stift@marienfliess.de
www.marienfliess.de

Klostergarten Marienfließ

Herzstück des Areals ist der am Rand des Angerdorfes Stepenitz gelegene Klosterpark. Auf 3,5 ha erstreckt sich die von denkmalgeschütztem Baumbestand gesäumte Parkanlage am Fluss Stepenitz.

Bänke laden zum Verweilen ein, die Streuobstwiese zum naturnahen Erleben.

Mit kleinen Leuchtpunkten reflektieren die Blätter der Bäume das Sonnenlicht, wenn man auf der versteckten Brücke hinter der Klosterkirche die Stepenitz überquert. Hier fließt sie noch als kleines Flüsschen durch den Park, später mündet sie bei Wittenberge in die Elbe. Wie am größten Teil ihres Laufs, sind hier Flora und Fauna durch den Ausweis als Gewässerschutzgebiet besonders geschützt. Am anderen Ufer der Brücke wartet ein waldreiches und ebenfalls geschütztes Naturgebiet bis hinüber nach Mecklenburg auf Entdeckung.

Laufen oder radeln Sie hinüber zu den Wangeliner Gärten oder der Ottoquelle im Quaßliner Moor, einem erst 2012-2014 gründlich durch die Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg erforschten europäischen Flora-Fauna-Habitat-Gebiet, auf den Ländereien des evangelischen Stifts Marienfließ.

Natur: Gärten/Parks

Lage

Radweg < 1000 m

Premiumradtouren: Auf Schatzsuche, Gänsetour

Vorschau X
2 Datenbankzugriffe
D1646641950Klostergarten Marienfließ
F1519731743Suche

HTML-Validator
CSS-Validator