Logo: Tourismusverband Prignitz e.V.
herbstliches Bild der Radwegekirche umgeben von Bäumen ohne Blätter

Radwegekirche Stavenow

Radwegekirche

Kontakt

Stavenow 31, 19357 Karstädt GT Stavenow (Lageplan)
Tel: 038797/5 49 66
Mobil: 0170/5 52 51 47
Foerderverein@Stavenow.de
c/o Ansprechpartner Reinhard Leber

Die Patronatskirche von Stavenow

Die Stavenower Kirche ist ein Bau mit eingezogenem, quadratischem Chor in Mischmauerwerk von 1726. Der oktogonale Westturm bekam 1862 nach Umbau durch Friedrich August Stüler einen verschieferten Aufsatz im Stil der Neurenaissance.
1909 wurde die Kirche um eine kleine rechteckige Apsis erweitert. Ein 1906 in Quedlinburg in der Werkstatt Ferdinand Müller gefertigtes Bleiglasfenster, welches die Auferstehung Jesu zeigt, schmückte den Kirchenraum.
Nach dem Zweiten Weltkrieg verfiel die Kirche immer mehr. Die Ausstattung ging verloren, nur das Fenster konnte gerettet werden. 1980 wurde die Patronatskirche wegen Baufälligkeit gesperrt, der 1982 geplante Abbruch jedoch nicht ausgeführt. Eine Sicherung erfolgte seit 1993. Dank engagierter Menschen des Fördervereines »Historisches Stavenow« konnte im Jahr 2000 die durch Sturm beschädigte Turmspitze abgenommen und 2001 ein Notdach aufgebracht werden. Der Schiffsdachstuhl von 1900, ein Totalverlust, konnte 2013 rekonstruiert werden, ebenso gab es wieder einen festen Fußboden. Der Gruftanbau wurde neu errichtet und die beiden Steinsarkophage der Kirchen-Stifter restauriert. Der Außenputz des Turms wurde in der ursprünglichen Art erneuert.

Öffnungszeiten: Mo.-So. ganztägig

Lage

Bushaltestelle < 1000 m, Radweg < 1000 m

Radfernwege: Elbe-Müritz-Rundweg

Premiumradtouren: Dorfromantik